• DieTermine 2018    
  •     sind da !!! 
Besucherzaehler

Sina Müller und Lennart Gorholt

fahren zur DM nach Koblenz

 

 

 

 

Sina Müller und Lennart Gorholt fahren als NRW-Kadermitglieder zu den

Deutschen Kendo-Meisterschaften nach Koblenz, die am 31.März ausgetragen werden!

KendoDM.pdf
Adobe Acrobat Dokument 270.6 KB

Quellennachweis: Westfahlenblatt Nr 64

Kendo-Erfolge in Lich

Auf dem 15. Licher-Adventsturnier in Lich haben unsere Kendoka große Erfolge feiern können:
Oliver Mühlisch (1. rechts) hat den 3. Platz in der Kategorie der 3. - 6. Kyus geholt.
Jens Thomas (2. von rechts) hat die selbe Kategorie gewonnen!
Außerdem haben Oliver Mühlisch, Jens Thomas, Simon Bleischwitz (1. links) und Manfred Jürgens gemeinsam im Team den 3. Platz belegt!
Lennart Gorholt durfte nicht in der Lemgoer Mannschaft kämpfen, da er für den NRW-Landeskader aufgestellt worden war. Mit Nordrhein-Westfalen gewann Lennart dann jedoch den Titel im Team.

Kendo-Prüfungen in Recklinghausen, Juni 2011

Am 11.6. fanden die halbjährlichen Prüfungen im Kendo in Recklinghausen statt. Die Prüfung wurde von dem Verein Le-Chevalier ausgerichtet und es fand sich eine Gesamtzahl von 93 KyuanwärterInnen ein. Darunter waren, zum ersten mal in einer solch großen Zahl, auch 13 erfolgreiche Prüflinge des Dojo Lemgo-Lippe e.V. Unter den Augen von drei hohen Danträgern konnten sie alle ihr Fähigkeiten unter Beweis stellen und ihren nächste Kyu-Graduierung erreichen.

 

Prüflinge von links: Henry Weber 6. Kyu, Oliver Mühlisch 4.Kyu, Simon Bleischwitz 6. Kyu, Eduard Schal 5. Kyu, Paul Schütte 6. Kyu, Jens Thomas 3. Kyu, Michael Sarkanbardis 6. Kyu, Sina Müller 2. Kyu, Marvin Therolf 6. Kyu, Philip Schliwa 6. Kyu, Joachim Müller 2. Kyu, Lukas Buker 6. Kyu, Frederic Kischner 6. Kyu.

Bielefeld. Deutschland und Japan feiern in diesem Jahr gemeinsam das 150-jährige Bestehen ihrer diplomatischen Beziehungen. Unter den Gratulanten befindet sich auch die Universität Bielefeld, die mit der gestern eröffneten Japan-Woche die bestehende Freundschaft vertiefen und neue Kontakte knüpfen möchte.


"Wir haben hier an der Uni zwar keine Japanologie oder ostasiatische Wissenschaften, aber unsere wissenschaftlichen Interessen sind sehr ähnlich", begründete Rektor Professor Gerhard Sagerer den Veranstaltungsort. Neben fachlichen Workshops mit Bielefelder Wissenschaftlern und Vertretern der Universität Osaka auf den Gebieten der Robotik und der Germanistik sollen auch kulturelle Veranstaltungen dafür sorgen, Japan besser kennen zu lernen.

Über das Wochenprogramm hinaus läuft noch bis zum 24. Juni in der Universitätsbibliothek die Ausstellung "Faszination Japan – Inspiration". Sie dokumentiert mit unterschiedlichen Werken zeitgenössischer Künstler, wie die japanische Kultur mit ihrer besonderen Ästhetik Einfluss auf westliche Künstler nimmt.

Quellnachweis: Nw news de vom 07.06.2011